aus aller Munde! Energiesparen wird immer wichtiger!

2013.04.26
Sind Ihrer Meinung nach Ihre Heizkosten auch zu hoch? Haben Sie den Eindruck, Sie heizen richtig, aber es zieht in ihren Wohnräumen oder, hat ihre Heizung vielleicht auch schon die besten Jahre hinter sich?

Sind Ihrer Meinung nach Ihre Heizkosten auch zu hoch? Haben Sie den Eindruck, Sie heizen richtig, aber es zieht in ihren Wohnräumen oder, hat ihre Heizung vielleicht auch schon die besten Jahre hinter sich?

Eine neue Heizung? regenerative Energien nutzen? Fassadendämmung? Dach neu eindecken? Gebäudekomplettsanierung?

Fragen über Fragen! Wo fängt man da am besten an? Das lässt sich für Sie am besten in einer Vor-Ort-Beratung klären. Hier können Sie ihre Fragen loswerden und wir stehen Ihnen dabei gern an der Seite.

Über die KfW Bank können Sie für eine Sanierung lukrative Bargeld Zuschüsse (430) von 10 % bis 25 % erhalten oder auch zinsgünstige Darlehen(151,152) ab 1 %. Je nach Sanierungsvarianten locken sogar für ein Effizienzhaus noch Tilgungszuschüsse bis zu 20%.

Bitte bedenken Sie aber generell, dass vor Baubeginn oder einer anstehenden Maßnahme in ihrem Haus die Förderung beantragt werden muss. Hierzu ist als Erstes eine Vor-Ort-Beratung durchzuführen. Sprechen Sie uns hierzu bitte frühzeitig an. Wir freuen uns Ihnen bei der energetischen Sanierung und Beratung helfen zu können.

Näheres unter Downloads oder www.kfw.de

So wird schnell aus einer Energieschleuder ein Energiesparer.